Die Kreuzfahrt - ein Lebensgefühl ganz besonderer Art

Meine gutbetuchte Tante Margot und mein Onkel Heiner sind praktisch schon immer auf Kreuzfahrt gewesen. Abendkleid und Smoking verstanden sich von selbst, und es war eher ein teures Vergnügen. Dieses Image hält sich auch heute noch hartnäckig, obwohl es gar nicht mehr der Realität entspricht, denn mittlerweile gibt es für jeden Anspruch und für (fast) jede Vorliebe (Luxus, léger, Heavymetal-Cruise, Rockliner, FKK, Gourmet, Gaycruise, etc.) auch ein Angebot.

Die großen Megaliner der amerikanischen Reederei Royal Caribbean bieten allen Abenteuer- und Entertainmenthungrigen von Eislaufbahn und Kletterwand über Shows von Cirque du Soleil bis hin zum Surfsimulator alle Möglichkeiten für Entspannung und Zerstreuung an Bord. Zahlreiche bordeigene Restaurants, Bars und Shoppingmöglichkeiten sorgen bei über 6.000 Passagieren für reichlich Abwechslung.

Im Gegenteil dazu bilden die SeaDream I oder die SeaDream II bei maximal 112 Gästen und 95 Crewmitgliedern zwei Ruhepole mit absoluter Privatsphäre auf höchstem Niveau. Selbst in den allerkleinsten Hafen, wie z. B. Portofino oder Monte Carlo, können diese schnuckeligen Yachten anlegen und sind dort ein besonderer Blickfang. Bei exquisiten Menüs und auf speziellen Wein-Reisen mit Besuchen verschiedener hochwertiger Weingüter lässt es sich äußerst privilegiert erholen.

Segelfreunde können an Bord der Star Clipper mithelfen, die Segel zu setzen, und während der Kreuzfahrt den Luxus der Langsamkeit genießen.

Eher locker und léger geht es auf den AIDA-Schiffen zu. Am Pooldeck lässt es sich bei Cocktails und verschiedenen Tagesunterhaltungsprogrammen, wie z. B. dem Officers‘ Shaking, bei dem echte Offiziere Ihren Cocktails mixen, gut erholen. Abends kann man sich beim Buffet genau die Speisen aussuchen, die einem zusagen, und sich an großen Achter-Tischen gerne mit den Tischnachbarn über den letzten Landausflug austauschen; auch Alleinreisende werden hier schnell Anschluss finden. Alle Getränke, auch Wein und Bier, sind beim Essen inklusive, danach kann man eine schöne Muscial- oder gar eine Akrobatenshow besuchen. In der bordeigenen Disco “Anytime“ klingt dann der Tag spätestens in den frühen Morgenstunden endgültig aus.

Morgens nach dem Frühstück lockt ein Spaziergang als Entdeckungstour zu Land und Leuten, entweder über die Reederei geführt oder auf eigene Faust, um so in verschiedene Kulturen eintauchen.  Jeder Tag an einem anderen Hafen - und das ganz ohne lästiges Kofferpacken!

Bei TUI-Cruises läuft im Juni diesen Jahres das neueste Wohlfühl-Schiff, die Mein Schiff 6, vom Stapel. TUI-Cruises ist ein rein deutschsprachiges Reiseunternehmen und lebt frei nach dem Motto „Premium-Alles-Inklusive“. Das bedeutet, dass die meisten Speisen und eine vielfältige Auswahl an Getränken - auch außerhalb der Essenszeiten und in allen Bars und Lounges - bereits im Reisepreis enthalten sind. Dazu gehören Cocktails und Longdrinks sowie Spirituosen, Softdrinks, Bier, Sekt, Weine bekannter Marken und zahlreiche Kaffeespezialitäten. Jede TUI-Cruises-Kabine erinnert automatisch an George Clooney - samt Nespresso-Maschine – und schon fühlt sich der Gast bei dem ausgezeichneten Service gleich selbst wie ein VIP. Ebenso enthalten sind im „Premium-Alles-Inklusive“-Konzept zahlreiche Sportangebote, die Nutzung des Wellnessbereichs sowie der Saunalandschaft, das Entertainment an Bord, die Kinderbetreuung, die deutschsprachige Reiseleitung und die Trinkgelder.

Mit einer Kreuzfahrt lassen sich alle sieben Weltmeere mit vielen anliegenden Häfen erkunden, ob beim Inselhüpfen während einer Karibik-Kreuzfahrt oder einer „Cruise“ rund um Australien. Im Arabischen Meer verzaubern der orientalische Flair Dubais und des Omans, im Mittelmeer winken die antiken Städte Rom und Barcelona sowie die Strände auf Sardinien oder Korsika. Für Jede(n) gibt es hier das richtige Ziel. Für besonders Experimentierfreudige gibt es auch Expeditions-Kreuzfahrten in etwas entlegenere Gebiete, wie z. B. die Arktis, die Antarktis oder die Galapgaosinseln.

In der Zeit zurück versetzt fühlt man sich auf einer Postschiffreise entlang der norwegischen Küste bis hoch zum Nordkap mit den Hurtigruten. Früher wurde diese Route ausschließlich zur Beförderung von Gütern entlang der norwegischen Küste genutzt, da es besonders im Winter schneller ging als mit dem LKW, aber mittlerweile wird diese Route - insbesondere wegen der reizvollen Landschaft - auch von Reisenden gerne genutzt. Man hat die Wahl zwischen den traditionellen Schiffen mit schlichtem Komfort und den Schiffen der neuen Generation mit viel Platz, schönen großen Panoramafenstern und teilweise sogar Whirlpools.

Wir vom Team ferntouristik kennen die meisten Schiffe selbst und beraten Sie gerne für das am besten zu Ihnen passende Schiff. Trauen Sie sich - Kreuzfahrten sind für Jede(n)!   :-)


Ein Tag bei TUI-Cruises

08:00 Uhr: Lecker frühstücken auf der Terrasse des Restaurants
09:30 Uhr: Auschecken zum Landgang
13:00 Uhr: Rückkehr an Bord und Mittagessen
14:00 Uhr: Chillen auf dem Pooldeck mit einem guten Buch in der Hand
17:00 Uhr: Yoga im bordeigenen Fitnessstudio
19:00 Uhr: Sich beim À-la-carte-Abendessen im Atlantik-Restaurant verwöhnen lassen.
21:00 Uhr: Auf geht’s zur großen Muscial-Show im Bordtheater
23:00 Uhr: Den Tag gemütlich an der Abtanz-Bar ausklingen lassen