Mietwagenreise Ostküste USA-KANADA

New York City     Preis € 1.384 p. P.

Die erlebnisreiche Ostküste bietet eine Fülle kultureller, geschichtlicher und landschaftlicher Highlights: Faszinierende Städte auf amerikanischer und kanadischer Seite wie New York, Boston, Toronto, Montréal, Québec City oder Washington D.C. erwarten Sie. Außerdem genießen Sie herrliche Landschaften und die berühmten Niagarafälle.

Anfragen PDF


Tag 1

Flug nach New York

Flugpauschalreise: Nach Ankunft Transfer in Eigenregie (gegen Gebühr, z.B. mit SuperShuttle) zum Hotel Best Western Bowery Hanbee. Mietwagenreise: Individuelle Anreise.
Tag 2

New York

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um diese faszinierende Millionenstadt auf eigene Faust zu erkunden. Bummeln Sie entlang der 5th Avenue, lernen Sie etwas über die Einwanderer auf Ellis Island oder genießen Sie das Lichtermeer am Times Square.
Tag 3

New York – Boston

Sie übernehmen heute Ihren separat gebuchten Mietwagen und fahren Richtung Norden nach Boston, der Metropole am Charles River und Hauptstadt von Massachusetts. Unterwegs sollten Sie der Yale Universität in New Haven einen Besuch abstatten; auch ein Stopp in Mystic Seaport bietet sich an.
Tag 4

Boston

An diesem Tag sollten Sie die Chance nutzen, einen Spaziergang entlang des „Freedom Trail“ zu machen, der Sie zu dem Ort bringt, an dem die Unabhängigkeitserklärung verlesen wurde. Auch die vielen Museen der Stadt, z.B. das Historic New England Museum oder das Museum of Fine Arts, laden zu einem Besuch ein.
Tag 5

Boston – White Mountains

Die heutige Etappe führt Sie durch die landschaftlich reizvolle Gegend des White Mountain National Forest. Besonders im Indian Summer leuchten diese Wälder in prachtvollen Farben. Mit 1.917 m Höhe erhebt sich daraus der Mount Washington.
Tag 6

White Mountains – Québec City

Heute geht es weiter nach Kanada. Unterwegs lohnt sich ein kurzer Abstecher in den Franconia Notch State Park. Eine Bergbahn bringt Sie auf den Cannon Mountain, der eine spektakuläre Aussicht auf die White Mountains bietet. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Québec City.
Tag 7

Québec City

Genießen Sie heute den Tag in Québec City, die einzige Stadt in Nordamerika, deren Festungsanlagen noch intakt sind. Sie werden überwältigt sein vom französischen Flair, welches diese Stadt ausstrahlt. Das Stadtbild wird vom Château Frontenac bestimmt, das im Stil des Mittelalters erbaut wurde und heute ein exklusives Luxushotel ist. Spazieren Sie entlang der Promenade und genießen Sie die Aussicht auf den St. Lorenz Strom. Die Altstadt bezaubert mit engen Gassen, kleinen Boutiquen und jeder Menge Restaurants.
Tag 8

Québec City – Montréal

Weiter führt Sie der Weg nach Montréal. Die „unterirdische Stadt“ lockt mit vielen Geschäften und Restaurants. Der historische Charme von Old Montréal verbindet sich ganz natürlich mit dem modernen Charakter von Downtown. Sie sollten einen Spaziergang zum markantesten Punkt der Stadt, dem Mont Royal, machen.
Tag 9

Montréal – Ottawa

Weiterfahrt nach Ottawa, der Hauptstadt von Kanada, in der östlichen Provinz Ontario. Bestaunen Sie die Stadt, die sich ihren nostalgisch-liebenswerten Charakter bewahrt hat. Wahrzeichen sind die würdevollen Parlamentsgebäude auf dem Parliament Hill, die leicht an London erinnern.
Tag 10

Ottawa – Toronto

Sie sollten auf Ihrer Fahrt nach Toronto einen Abstecher in das Gebiet der „Thousand Islands“ machen. Hier markieren ca. 1.000 größere und kleinere Inseln die Stelle, an der der St. Lorenz Strom den Ontario See verlässt. In Toronto lohnt sich ein Besuch des CN Towers von dem Sie aus 553 m Höhe, bei gutem Wetter, eine Aussicht bis nach Buffalo und zu den Niagarafällen haben.
Tag 11

Toronto

Entdecken Sie heute auf die größte Stadt Kanadas, die am Ufer des Ontario Sees gelegen ist. Bummeln Sie über die Yonge Street, die Haupteinkaufsstraße, oder genießen Sie den Anblick der architektonisch interessanten City Hall.
Tag 12

Toronto – Niagara Falls

Ihr heutiges Ziel ist sicherlich einer der Höhepunkte. Besichtigen Sie die bekanntesten Wasserfälle der Welt von amerikanischer und kanadischer Seite aus. Die Niagarafälle gehören zu den meistbesuchten Naturwundern Nordamerikas, die sich sowohl vom Boot, vom Hubschrauber als auch von der Uferpromenade aus ganz beeindruckend präsentieren. Sie werden mit einem Boot bis kurz vor die Fälle fahren können und hier die gewaltigen Ausmaße noch besser bestaunen.
Tag 13

Niagara Falls – Lancaster

Weiter geht es nach Süden. Fahren Sie durch den Allegheny State Park und quer durch den Staat Pennsylvania bis nach Lancaster. Entdecken Sie in diesem Städchen die Welt der Amish People, die noch nach alten Traditionen und ohne moderne Technik leben. Auf dem Central Market können Sie die Produkte der natürlichen Küche und die Handarbeiten der Amish bestaunen.
Tag 14

Lancaster – Washington D.C.

Auf Ihrem Weg in die Hauptstadt der USA sollten Sie einen Abstecher zu den Schlachtfeldern von Gettysburg machen, die traurige Berühmtheit im Amerikanischen Bürgerkrieg erlangten. Am Nachmittag Ankunft in Washington D.C.
Tag 15

Washington D.C.

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Besuchen Sie das Weiße Haus, das Capitol, die National Cathedral oder die Monumente von Washington und Jefferson. Auch ein Besuch eines der Museen der Smithsonian Institution lohnt sich immer.
Tag 16

Washington D.C. – Philadelphia

Weiterfahrt nach Philadelphia. Besichtigen Sie z.B. die Freiheitsglocke „Liberty Bell“ und die Independence Hall.
Tag 17

Philadelphia – New York Rückflug

Rückfahrt nach New York und Ende der Mietwagenreise mit Abgabe des Mietwagens. Flugpauschalreise: Rückflug. Ca.150 km
Tag 18

Ankunft

Ansprechpartner
Rosi Koller
Rosi Koller
info@ferntouristik.de
0941 58 59 7-0


Zurück Anfragen

Rundreisen Europa und Weltweit

Sie möchten ein Land intensiv kennenlernen und in Berührung kommen mit der Kultur und den Menschen vor Ort?! Dann sollten Sie auf jeden Fall eine Rundreise buchen. Die Reiseleiter erklären Ihnen von der Geschichte bis zur Neuzeit die Kultur des Landes.

Oft fühlen Sie sich bei Besichtigungen von Ruinen, wie z. B. Machu Picchu, direkt in die Vergangenheit zurückversetzt. Nach so viel Kultur verrät Ihnen der Reiseleiter auch noch das Restaurant, in dem die landestypische Spezialität, wie z. B. ein Ceviche in Peru, am besten zubereitet wird.

Sie müssen sich um nichts kümmern. Ihr Reiseleiter ist immer für Sie da. Sie können wählen zwischen einer großen Gruppe mit bis zu 30 Personen oder aber auch Kleingruppen mit bis zu max. 12 Personen sind möglich.

Wem 12 Personen immer noch zu viel sind, der kann sich auch eine Privatreise inkl. Reiseleiter zusammenstellen lassen, d.h. Sie können einen Pkw während der Reise Ihr Eigen nennen und ein Reiseleiter ist ausschließlich für Sie und Ihre Bedürfnisse da. So können Rundreiseverläufe bzw. einzelne Tage und Hotelkategorie natürlich perfekt an Ihre Wünsche angepasst werden. In vielen Ländern, wie z. B. Thailand oder Sri Lanka ist diese individuelle Art von Rundreisen sogar sehr preiswert.