Mietwagenreise SÜDAFRIKA

Johannesburg     Preis € 995 pro Person

Auf klassischer Route von Johannesburg nach Kapstadt oder umgekehrt – beliebt und bewährt bei Einsteigern und Kennern. Erleben Sie die Höhepunkte Südafrikas bequem in Ihrem separat gebuchten Mietwagen. Sie brauchen nur einzusteigen und loszufahren. So verbindet sich Individualität mit der Sicherheit zu wissen, wo Sie am Abend Ihre Unterkunft haben. Die Hotels (Standard oder Superior Variante) sind vorgebucht, und es bleibt genug Zeit für kleine Abstecher von der vorgesehenen Route.

Anfragen PDF


Tag 1

Flug nach Johannesburg

Abflug in Deutschland. Flüge sind im Rundreisepreis nicht enthalten.
Tag 2

Johannesburg – Sabie/Hazyview

Ankunft in Johannesburg. Begrüßung durch den Repräsentanten unseres Partners und Übergabe der Hotelgutscheine. Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt über die alte Voortreckerstadt Middleburg nach Sabie bzw. Hazyview. Übernachtung. Ca. 385 km
Tag 3

Sabie bzw. Hazyview – Krüger Nationalpark bzw. Mjejane G.R.

Fahrt in den Krüger Nationalpark bzw. in das private Wildreservat Mjejane. Wildbeobachtung unterwegs. Reisende der Superior Variante unternehmen am Nachmittag eine geführte Wildbeobachtungsfahrt im offenen Safarifahrzeug. 2 Übernachtungen ca. 225 km Standard-Variante / ca. 125 km Superior-Variante
Tag 4

Krüger Nationalpark

Für Reisende der Standard Variante besteht heute den ganzen Tag Zeit für individuelle Wildbeobachtungen im Krüger Nationalpark. Die Reisenden der Superior Variante nehmen am Morgen und am Nachmittag an Wildbeobachtungsfahrten im privaten Reservat teil.
Tag 5

Krüger Nationalpark bzw. Mjejane Game Reserve – Königreich Swaziland

Nach dem Frühstück verlassen Sie den Krüger Nationalpark. Sie fahren in südlicher Richtung nach Swaziland. Das kleine Königreich mit seinen bunten Traditionen ist heute Ziel der „Etappe“. Sie erreichen Ihre Unterkunft im Laufe des frühen Nachmittages. ca. 310 km Standard-Variante / ca. 170 km Superior-Variante
Tag 6

Swaziland – Hluhluwe Region

Nach dem Frühstück Fahrt in südlicher Richtung in die Region um Hluhluwe. Sie erreichen Ihre Lodge am frühen Nachmittag. Reisende der Superior Variante nehmen an einer Wildbeobachtungsfahrt (offenes Safarifahrzeug) im privaten Wildreservat teil. ca. 250 km
Tag 7

Hluhluwe – Durban

Sie verlassen die Region Hluhluwe und fahren entlang der Küstenstraße über Richards Bay nach Durban. Fahrt zum Hotel in Durban bzw. Umhlanga Ridge. Der Abend steht zur freien Verfügung. ca. 240 km
Tag 8

Durban – Port Elizabeth – Addo Elephant Nationalpark

Am Morgen Fahrt nach Durban und Abgabe des Mietwagens am Internationalen Flughafen. Ca. 40 km. Flug nach Port Elizabeth (nicht inklusive). Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und Fahrt in die Region des Addo Elephant Nationalpark. ca. 70 km
Tag 9

Addo Elephant Nationalpark – Plettenberg Bay

Sie fahren zurück zur Küste, entlang spektakulärer Kulisse zum Tsitsikamma Nationalpark. Ein Spaziergang über die Paul Sauer Brücke am Storms River Mouth sollte nicht fehlen. Oder nehmen Sie sich ein wenig Zeit zum Wandern in dieser herrlichen Natur. Weiterfahrt nach Plettenberg Bay. 1 Übernachtung. ca. 280 km
Tag 10

Plettenberg Bay – Knysna

Ein morgendlicher Spaziergang am kilometerlangen Sandstrand mit einer herrlichen Meeresbrise ist der ideale Start in den Tag. Weiterreise entlang der Küstenstraße über den Tsitsikamma Nationalpark (ein Stopp ist zu empfehlen) nach Knysna, die Küstenstadt an der Lagune. Übernachtung. Ca. 30 km
Tag 11

Knysna – Oudtshoorn

Sie verlassen das schöne Küstenstädtchen und setzen die Reise fort über Wilderness und George nach Oudtshoorn in der Kleinen Karoo.Oudtshoorn ist bekannt für seine Straußenfarmen und die weltberühmten Cango Tropfsteinhöhlen. Übernachtung. Ca. 130 km
Tag 12

Oudtshoorn – Hermanus

Von der Karoo fahren Sie über den Robinson Pass nach Mossel Bay, wo sich u.a. der historische „Post Office Tree“ befindet. Von hier haben Sie einen schönen Blick auf die Outeniqua Bergkette. Weiterfahrt nach Hermanus, direkt am Ozean gelegen und mit eindrucksvoller Küstenlandschaft. Übernachtung. Ca. 350 km
Tag 13

Hermanus – Stellenbosch

Sie verlassen die Küstenregion und fahren in die wunderschönen Weinbaugebiete der Kapregion in das historische Universitätsstädtchen Stellenbosch. Besuchen Sie z. B. eine der vielen Weinfarmen. Übernachtung. ca. 100 km
Tag 14 - 15

Stellenbosch – Kapstadt

Sie verlassen die schöne Weinregion und setzen die Fahrt fort in die herrliche „Mutterstadt“ am Kap Südafrikas. Die nächsten 2 Tage haben Sie genügend Zeit, die traumhafte Metropole Kapstadt und ihre schöne Umgebung zu erkunden.Wie wäre es mit einer Fahrt zum Cape of Good Hope? Oder ein Stopp bei den Pinguinkolonien im Städtchen Simonstown? Sie können sich individuell ein buntes „Ausflugspaket“ schnüren. Unterwegs gibt es hübsche Lokale, in denen Sie die köstliche Kapküche genießen können. Zum Sonnenuntergang treffen sich die „Capetonians“ z. B. mit einem Picknickkorb oder einem kühlen Getränk zum Sundowner am Strand in Camps Bay oder Clifton Beach. 2 Übernachtungen. Ca. 55 km
Tag 16

Rückflug ab Kapstadt

Nach dem Frühstück Rückgabe des Mietwagens und Rückflug nach Deutschland (Flugpreis nicht inklusive).
Tag 17

Ankunft

Ankunft in Deutschland
  • Diese Reise können Sie auch in umgekehrter Richtung buchen. Siehe Preistabelle.
  • Standard: Upgrade in die Bongani Mountain Lodge am 3./4. Tag möglich. (Unterbr RXX inkl.VP und 2 Wildbeobachtungsfahrten pro Tag - Preis lt. System).
  • Auch mit British Airways buchbar. Verfügbarkeiten und Preise über Ihr Reisebüro.
  • Freie Wahl des Mietwagens
  • Mietwagen zur Tour Inklusive Einwegmiete und GPS
  • Zwei Hotelkategorien zur Auswahl
  • Individuelle Verlängerungen vor/ nach der Tour möglich
  • DERTOUR-Planer inklusive
Zurück Anfragen

Rundreisen Europa und Weltweit

Sie möchten ein Land intensiv kennenlernen und in Berührung kommen mit der Kultur und den Menschen vor Ort?! Dann sollten Sie auf jeden Fall eine Rundreise buchen. Die Reiseleiter erklären Ihnen von der Geschichte bis zur Neuzeit die Kultur des Landes.

Oft fühlen Sie sich bei Besichtigungen von Ruinen, wie z. B. Machu Picchu, direkt in die Vergangenheit zurückversetzt. Nach so viel Kultur verrät Ihnen der Reiseleiter auch noch das Restaurant, in dem die landestypische Spezialität, wie z. B. ein Ceviche in Peru, am besten zubereitet wird.

Sie müssen sich um nichts kümmern. Ihr Reiseleiter ist immer für Sie da. Sie können wählen zwischen einer großen Gruppe mit bis zu 30 Personen oder aber auch Kleingruppen mit bis zu max. 12 Personen sind möglich.

Wem 12 Personen immer noch zu viel sind, der kann sich auch eine Privatreise inkl. Reiseleiter zusammenstellen lassen, d.h. Sie können einen Pkw während der Reise Ihr Eigen nennen und ein Reiseleiter ist ausschließlich für Sie und Ihre Bedürfnisse da. So können Rundreiseverläufe bzw. einzelne Tage und Hotelkategorie natürlich perfekt an Ihre Wünsche angepasst werden. In vielen Ländern, wie z. B. Thailand oder Sri Lanka ist diese individuelle Art von Rundreisen sogar sehr preiswert.